stern-Morgen-Podcast
Deutscher Podcast Preis: „heute wichtig“ ist gleich zwei Mal nominiert

Das Logo von „heute wichtig“

12.05.2022, 19:36
1 Min. Lesezeit

Der stern-Morgen-Podcast „Heute wichtig“ ist für den Deutschen Podcast Preis nominiert! Und das gleich in zwei Kategorien: „Beste Newcomer:in“ und „Beste journalistische Leistung“. Bekanntgegeben werden die Gewinner:innen bei der Verleihung am 23. Juni in Berlin.

In mehr als 270 Folgen „Heute wichtig“ waren unter anderem ein homosexueller Pfarrer und viele hochkarätige Politiker:innen zu Gast. Denn Podcast-Host Michel Abdollahi spricht bei „heute wichtig“ nicht nur mit Politgrößen, sondern lässt auch die lauten und die leisen Stimmen des Landes zu Wort kommen. Die Bandbreite an Themen und die aufwändige journalistische Aufarbeitung – das zahlt sich nun aus. Es gibt gleich zwei Nominierungen für den Deutschen Podcast Preis!

Atze Schröder: „Ich ziehe den Hut vor Präsident Selenskyj“

Noch vor der Bundestagswahl sagte der jetzige Generalsekretär Kevin Kühnert im Podcast voraus: „Die Grünen sind für mich gesetzt in der nächsten Bundesregierung“. Während FDP-Chef Christian Lindner sich vornahm: „Der Facharbeiter, der bei Audi am Band steht (…), das ist doch nicht die Champagner-Etage unserer Gesellschaft, denen man noch zusätzlich was abknöpfen sollte“. Nach dem Kriegsausbruch erläuterte die FDP-Verteidigungsexpertin Marie-Agnes Strack-Zimmermann, weshalb sie die 100 Milliarden Euro Sondervermögen für die Bundeswehr sinnvoll findet: „Diese irrsinnigen Typen sterben nicht aus und wir müssen unsere Naivität ablegen. (…) Deshalb: Nur wer stark ist, wird auch nicht angegriffen.“ Und der Comedian Atze Schröder dürfte im Gespräch mit Michel Abdollahi vielen aus der Seele gesprochen haben: „Ich ziehe den Hut vor Präsident Selensky. Was der für’n Arsch in der Hose…