Sehen Sie im Video: Russland beschießt die Hafenstadt Odessa – ein Toter, fünf Verletzte.

STORY: Bei russischen Raketenangriffen auf die ukrainische Hafenstadt Odessa sind in der Nacht zum Dienstag mindestens ein Mensch getötet und fünf weitere verletzt worden. Das teilten die ukrainischen Streitkräfte auf Facebook mit. Sieben Raketen seien in ein Einkaufszentrum und in ein Warenlager eingeschlagen. Feuerwehrleute und Rettungskräfte waren vor Ort und versuchten, einen Großbrand unter Kontrolle zu bringen. Die Hafenstadt im Süden der Ukraine ist seit Sonntagabend Ziel verstärkter russischer Raketenangriffe. Am Montagnachmittag schlugen während eines Besuchs von EU-Ratspräsident Charles Michel mehrere Raketen in der Region ein. Damit zeige Russland seine wahre Haltung gegenüber Europa, kommentierte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj den Vorfall. Russische Angriffe wurden von den ukrainischen Behörden auch aus der Region Luhansk im Osten des Landes gemeldet. Die russischen Streitkräfte hätten dort am Montag mehr als 20 Angriffe durchgeführt, hieß es.