10.05.2022, 15:09
3 Min. Lesezeit

Das Robert-Koch-Insititut meldet erstmals eine bundesweite Corona-Inzidenz unter 500. Die Lage in Deutschland ist langsam fast so gut wie die Stimmung. Karl Lauterbach widmet sich schon anderen Themen.

Am ersten Sommer-Wochenende des Jahres war in Deutschland so wenig Pandemie zu spüren wie lange nicht. Die Menschen aßen in Restaurants und tanzten in Clubs oder auf Konzerten. Ohne Masken und mit viel Körperkontakt. Immer weniger tragen freiwillig den Mundschutz, wenn sie einkaufen, und den QR-Code für die Corona-Impfung musste man lange nicht mehr vorzeigen.

„Die Lage ist objektiv viel schlimmer als die Stimmung.“ Mit diesen düsteren Worten beschrieb Karl Lauterbach Mitte März die Corona-Situation in Deutschland. Nun ist die Stimmung noch besser – die Lage aber vielleicht auch?

Hier einloggen