FIFA 23 der letzte Teil: EA SPORTS FC neuer Name der Fußballsimulation

EA SPORTS FC

© EA SPORTS

Die Sensation ist perfekt! Nach FIFA 23 wird es keinen weiteren Teil der Fußballsimulation unter dem bekannten Namen geben.

EA SPORTS und der Weltverband FIFA werden in Zukunft getrennte Wege gehen. Das hat Auswirkungen auf den Namen der bekannten Fußballsimulation, welche im Herbst dieses Jahres letztmals als FIFA 23 veröffentlicht wird.

„Electronic Arts gibt heute bekannt, dass seine weltberühmten Fußballspiele ab 2023 unter der neuen Marke EA SPORTS FC weitergeführt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung des Spieleherstellers.

EA SPORTS FC: Weitere Informationen erst ab 2023

„Unsere Vision für EA SPORTS FC ist es, den größten und einflussreichsten Fußball Club der Welt im Epizentrum der Fußball-Fanszene zu gründen“, sagte Andrew Wilson, CEO von Electronic Arts. „Seit fast 30 Jahren bauen wir die weltweit größte Fußballgemeinschaft auf – mit Hunderten von Millionen Spielern, Tausenden von Partner-Spielern und Hunderten von Ligen, Verbänden und Mannschaften. EA SPORTS FC wird der Verein für jeden von ihnen und für Fußballfans auf der ganzen Welt sein.“

Im Herbst 2022 wird FIFA das letzte Mal unter dem bekannten Namen veröffentlicht werden, dann steht FIFA 23 an. „EA und die FIFA freuen sich darauf, später in diesem Herbst das größte und umfangreichste EA SPORTS FIFA aller Zeiten herauszubringen“, heißt es weiter. „Das letzte FIFA-Produkt wird außerdem mehr Spielmodi, Features, Teams, Ligen, Spieler und Wettbewerbe enthalten als jede frühere Ausgabe.“

Im Sommer 2023 soll es dann weitere Informationen zum neuen Spiel EA SPORTS FC geben.

Goal

#Themen