BVB: Sebastien Haller als Nachfolger von Erling Haaland im Gespräch

Haller

© Imago Images

Die Borussia ist auf der Suche nach einer neuen Sturmkante. Eine Spur führt dabei offenbar zu einem alten Bekannten nach Amsterdam.

Borussia Dortmund hat offenbar Sebastien Haller von Ajax Amsterdam als möglichen Ersatz für Erling Haaland ausgemacht. Das berichtet die WAZ. Aufgrund seiner Bundesligaerfahrung bei Eintracht Frankfurt, wo Haller von 2017 bis 2019 stürmte, wäre der Angreifer demnach eine geeignete Soforthilfe.

Schon vor seinem Wechsel für 50 Millionen Euro zu West Ham United im Sommer 2019 soll Haller in den Fokus der Dortmunder gerückt sein, damals sei ein Transfer allerdings aus finanzieller Sicht nicht zu realisieren gewesen. Laut WAZ rechnet sich der BVB nun bessere Chancen aus, den noch bis 2025 an Ajax gebundenen 27-Jährigen bezahlen und verpflichten zu können.

BVB: Auch Bayern-Gerüchte um Ajax-Star Haller

Der bevorstehende Abgang von Haaland zu Manchester City erweitert den Dortmunder Handlungsspielraum. Der Norweger kann den BVB per Klausel für eine Ablöse von 75 Millionen Euro verlassen.

Haller wurde zwischenzeitlich auch beim FC Bayern München als möglicher Nachfolger von Robert Lewandowski gehandelt.

In dieser Saison erzielte er in 41 Pflichtspielen 33 Tore für den niederländischen Rekordmeister. Dazu lieferte er noch neun Assists.

Goal

#Themen