Rangnick wollte Luis Diaz, Dusan Vlahovic und Julian Alvarez zu Manchester United holen

Ralf-Rangnick

© Getty Images

Ralf Rangnick erzählt, dass er im Winter einen Stürmer holen wollte. Luis Diaz, Dusan Vlahovic und Julian Alvarez seien interessante Namen gewesen.

Ralf Rangnick, Cheftrainer von Manchester United, wollte im Winter einen Angreifer ins Old Trafford holen. Dabei standen seinen Angaben zufolge die Namen Luis Diaz, Dusan Vlahovic und Julian Alvarez auf seinem Zettel, doch die United-Chefetage lehnte jeweils ab.

Rangnick erzählte vor Pressevertretern, wie die United-Chefetage auf seine Transfervorschläge reagiert habe: „Die Antwort lautete damals: Nein, es gab keinen Spieler auf dem Markt, der uns wirklich helfen kann“, erinnerte sich Rangnick – und war anderer Meinung: „Aber es gab einige: Diaz, der jetzt bei Liverpool ist, Alvarez, der im Sommer zu Manchester City wechselt, Vlahovic, der damals noch bei der Fiorentina war.“

Ralf Rangnick wollte unbedingt einen Star zu United holen

„Ich habe mit dem Vorstand gesprochen und gesagt: ‚Sollten wir nicht wenigstens darüber reden und versuchen zu analysieren, ob wir einen Spieler entweder auf Leihbasis oder als festen Vertrag bekommen können?'“, so der Deutsche, der enttäuscht ergänzte: „Aber am Ende war die Antwort: nein.“

„Ich bin immer noch der Meinung, dass wir es zumindest hätten versuchen sollen“, machte Rangnick den Klub-Bossen leichte Vorwürfe. „Es hätte sich lohnen können, es zu versuchen, aber das haben wir nicht“, meinte der 63-Jährige.

Manchester United steht auf Platz sechs der Premier-League-Tabelle und hat nur noch theoretische Chancen auf eine Qualifikation für die Champions League.

Goal

#Themen