Chelsea-Verteidiger Cesar Azpilicueta angeblich einig mit FC Barcelona

Cesar Azpilicueta Chelsea 2021-22

© Getty Images

Sein Vertrag verlängerte sich Anfang April zwar bis 2023, doch Chelsea-Verteidiger Azpilicueta ist sich nun angeblich mit dem FC Barcelona einig.

Chelsea-Verteidiger Cesar Azpilicueta ist sich nach Informationen der AS mit dem FC Barcelona einig. Dem Bericht nach existiert sogar schon eine vertragliche Vereinbarung, nach der Azpilicueta bei den Katalanen für zwei Jahre unterschreiben soll.

Der Spanier hat beim FC Chelsea jedoch noch einen Vertrag, der sich Anfang April dieses Jahres bis 2023 verlängerte. Vor einem Wechsel Azpilicuetas in die spanische Sonne muss sich Barcelona also auch noch mit den Blues einig werden.

Azpilicueta könnte mit Christensen und Rüdiger der dritte Verteidiger-Abgang bei Chelsea sein

Neben Azpilicueta soll auch Chelseas Andreas Christensen zum FC Barcelona wechseln. Blues-Innenverteidiger Antonio Rüdiger steht ebenfalls wohl kurz vor einem Wechsel nach Spanien, zu Real Madrid.

Azpilicueta stand für die Blues in dieser Saison 42-mal auf dem Feld; drei Tore und drei Assists steuerte er zum Teamerfolg bei.

Goal

#Themen