Nach Mayer-Rücktritt
Söder bestätigt: Martin Huber wird neuer CSU-Generalsekretär

Der künftige Generalsekretär der CSU, Martin Huber (Archivbild vom Februar 2019)

© pixeldost pressebild / Wikimedia

06.05.2022, 11:09
1 Min. Lesezeit

Nach dem Rücktritt von Stephan Mayer hat CSU-Parteichef Markus Söder dessen Nachfolger vorgestellt: Martin Huber heißt der neue CSU-Generalsekretär.

Martin Huber wird neuer Generalsekretär der CSU. Das hast CSU-Parteichef Markus Söder auf einer Pressekonferenz bestätigt. Zuvor hatten „Bild“ und „Süddeutsche Zeitung“ sowie die Nachrichtenagentur AFP über die Personalie berichtet.

In der CSU kursierten am Donnerstag wieder zahlreiche Namen von potenziellen Kandidaten für den wichtigen Posten – genannt wurden neben diversen Bundestagsabgeordneten wie Daniela Ludwig und Thomas Silberhorn oder auch der von Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber. Sollte Söder sich für Kaniber entscheiden, würde dies aber wiederum eine Nachbesetzung im Kabinett mit sich bringen. Sollte er am bisherigen Regionalproporz festhalten, müsste der Ministerposten durch einen Oberbayern nachbesetzt werden.

Rücktritt von Stephan Mayer nach nur zwei Monaten

Nach kaum mehr als zwei Monaten Amtszeit hatte der bisherige CSU-Generalsekretär Stephan Mayer seinen Rücktritt erklärt. Der 48-Jährige nannte dafür in einer schriftlichen Erklärung gesundheitliche Gründe. Zugleich räumte er allerdings eine „möglicherweise“ im Rückblick nicht angemessene Wortwahl einem „Bunte“-Journalisten gegenüber ein. Der Journalist hatte Mayer zuvor vorgeworfen, ihn telefonisch bedroht zu haben, im Zusammenhang mit einem Bericht über Mayers Privatleben. Söder hatte am Mittwoch angekündigt, die Nachfolge rasch zu klären.

tkr mit Agenturen

#Themen