Real Madrid: Karim Benzema wollte Rodrygo gegen City den entscheidenden Elfmeter überlassen

Benzema Rodrygo Militão Real Madrid PSG Champions League 09 03 2022

© Getty Images

Rodrygo schoß Real Madrid mit zwei Toren in die Verlängerung des CL-Halbfinals gegen ManCity. Karim Benzema bot ihm auch den Elfer zum 3:1 an.

Real Madrids Starstürmer Karim Benzema bot seinem Mannschaftskameraden Rodrygo den entscheidenden Elfmeter im Champions League-Halbfinale gegen Manchester City an. Das geht aus Bildern von El Golazo De Gol hervor.

Rodrygo hatte Madrid mit seinem späten Doppelpack überhaupt erst in die Verlängerung gebracht, Benzema wollte dem Brasilianer einen Dreierpack ermöglichen und fragte ihn zweimal, ob er antreten wollte.

Real Madrid: Rodrygo überließ Benzema den Elfmeter

Allerdings lehnte Rodrygo ab und so trat der Torjäger in der 95. Minute selbst vom Punkt an und traf zum 3:1 für die Gastgeber im Santiago Bernabeu. Dieser Treffer machte den Finaleinzug für die Blancos perfekt.

Benzema hatte bereits im Hinspiel (3:4) einen Strafstoß verwandelt. Da traf der Franzose per Panenka und sorgte damit für intakte Real-Chancen auf den Einzug ins Endspiel.

Goal

#Themen