Sehen Sie im Video: Künstliche Intelligenz – Google-Projekt macht komplette 3D-Modelle aus 2D-Fotos.

Wie macht man aus einem einfachen Foto einen tanzenden Menschen?

Forscher von Google Research haben ein neuronales Netzwerk entwickelt, das einfache 2D-Bilder von Menschen in nutzbare 3D-Modelle umwandelt.

Das Projekt mit dem Namen Phorum berechnet die Teile der Person, die nicht im Bild zu sehen sind, wie die Rückseite, automatisch – Lichtreflexionen und Farben werden ebenfalls generiert.

Die beeindruckenden Möglichkeiten, die die Software bietet, zeigt Google in einem Demo-Video.

So können Personen in bestehende Bilder eingebaut werden – angepasst an den Kamerawinkel und mit stimmiger Beleuchtung.

Oder aus dem Foto einer Person wird ein Video, in dem sie beeindruckend tanzt.

Bei der Produktion von Videospielen oder Filmen könnte die Technik in Zukunft eine hilfreiche Ergänzung darstellen.

Doch so beeindruckend die Software ist, könnte sie zukünftig möglicherweise ebenfalls genutzt werden, um überzeugende Fake-Videos und Fotos zu erstellen.

Denn die nötige Grundlage, frontale Fotos von Personen, sind in Zeiten von Social-Media-Netzwerken keine Mangelware.