United-Star Cristiano Ronaldo watscht junge Spielergeneration ab: „Akzeptieren keine Kritik“

Cristiano Ronaldo Manchester United Newcastle 2021-22

© Getty Images

Junge Spieler sollten viel mehr auf Ältere hören: Das sagt zumindest Cristiano Ronaldo. Der Portugiese kritisiert die aktuelle Attitüde der Youngster.

United-Superstar Cristiano Ronaldo hat die Spieler der jungen Generation für ihre Einstellung kritisiert. Sie sollten nach Ansicht des 36-Jährigen viel mehr auf ältere Spieler hören.

„Die reifen, älteren Spieler können den Jungen immer helfen“, betonte der Portugiese im Interview mit Premier League Productions: „Wenn ich Ihnen beispielsweise einen Rat gebe, Sie das aber nicht in Ihr tägliches Leben einbauen, wird es schwierig.“

Im Vergleich zu früher könne die aktuelle Generation laut Ronaldo nicht mit Kritik umgehen. „Als ich 18, 19, 20 Jahre alt war, haben ältere Spieler das Gespräch mit mir gesucht. Sie waren erfahrener als ich und haben viele schlechte Momente erlebt. Also habe ich es so aufgefasst, dass ich mich verbessern muss“, ergänzte CR7: „Andere Leute akzeptieren das allerdings nicht, wenn man sie kritisiert.“

Cristiano Ronaldo: „… dann machen sie das Gegenteil“

Gleichzeitig betonte der fünfmalige Weltfußballer, diese Aussagen nicht auf seine United-Teamkollegen zu beziehen. „Ich sage das ganz allgemein. Ich habe Kinder, ich weiß, wie es ist“, erklärte er.

Wenn man einen härteren Umgang pflegt, „dann machen sie das Gegenteil. Also muss man die richtige Balance finden, um mit ihnen zu sprechen“, ergänzte Ronaldo. Seiner Meinung nach sei es „das Wichtigste, dass es aus dem Inneren kommt. Man sollte stolz auf sich selbst sein, in den Spiegel schauen und sagen: ‚Ich gebe alles!'“

Goal

#Themen