Podcast

„heute wichtig“
Suche nach Innovationen: Greift Apple bald Tesla an?

Apple-CEO Tim Cook bei einer Keynote 2014

© John G. Mabanglo / DPA / Picture Alliance

Das iPhone, mittlerweile seit 15 Jahren auf dem Markt, ist das Zugpferd von Apple und mitverantwortlich für einen Unternehmenswert von sensationellen drei Billionen US-Dollar. Doch was genau macht diese Firma so verdammt gut? Und was macht die Faszination aus? 

Eigentlich ist das iPhone ein Smartphone, wie jedes andere. Kritiker:innen würden noch hinzufügen, man kann den Speicher nicht erweitern, zumindest nicht durch eine SD-Karte und man kann nicht bestimmen, wo man seine Daten ablegt. Überhaupt fühlt sich das iPhone sehr wohl, in der eigenen Apple-Umgebung. Und trotzdem ist es wahnsinnig beliebt – und das seit der Geburt vor 15 Jahren.

Visualisierung von Patenten

Fotostrecke Mock-up Apple Car – 6 Bilder

6
Bilder

28.12.2021

„Ich benutze die Produkte einfach gerne, weil sie mich nicht nerven“

Technik-Experte Christian Hensen erklärt im Podcast “heute wichtig”, woher diese Anziehung kommt: „Apple hat es total gut verstanden, das Ding als sexy Gadget zu vermarkten und nicht als kaltes Stück Technik.“ Es wird also ein Lebensgefühl verkauft und auch noch ein Statussymbol. Im Gespräch mit Michel Abdollahi sagt Hensen: „Ich benutze die Produkte einfach gerne, weil sie mich nicht nerven.“ Und auf diese Formel lässt sich der Erfolg von Apple einfach herunterbrechen.

© TVNOW / Andreas Friese

Podcast „heute wichtig“

Klar, meinungsstark, auf die 12: „heute wichtig“ ist nicht nur ein Nachrichten-Podcast. Wir setzen Themen und stoßen Debatten an – mit Haltung und auch mal unbequem. Dafür sprechen Host Michel Abdollahi und sein Team aus stern- und RTL-Reporter:innen mit den spannendsten Menschen aus Politik, Gesellschaft…