„Bleibe fokussiert“
Erste Reaktion nach Gerichtsentscheidung: Djokovic will bei Australian Open antreten

Novak Djokovic spricht erstmals nach der Gerichtsentscheidung zu seinen Gunsten

© Steven Paston/ / Picture Alliance

von Laura Schäfer
10.01.2022, 14:36 Uhr

Novak Djokovic hat sich seit der Gerichtsentscheidung erstmals zu Wort gemeldet. Der Tennisstar zeigt sich kämpferisch.

Ein australischer Richter hat vor wenigen Stunden zugunsten von Novak Djokovic entschieden. Er darf das Abschiebehotel verlassen, bekommt seine Dokumente zurück und kann somit bei den Australien Open in einer Woche antreten. 

Nachdem sich der Tennisstar in den vergangenen Tagen nicht öffentlich äußerte, meldet er sich nun zurück. Auf Twitter schreibt der Serbe: „Ich bin froh und dankbar, dass der Richter die Visum-Sperre zurückgenommen hat. Trotz allem, was passiert ist, will ich bleiben und versuchen, bei den Australian Open teilzunehmen. Ich bleibe fokussiert. Ich bin hierher geflogen, um bei einem der wichtigsten Events, die wir haben, zu spielen vor wunderbaren Fans.“ Dazu postet er ein Bild von sich auf einem Tennisplatz. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Twitter integriert.

Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGENHier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter
setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Streit mit Australien

Gefangen im „bürokratischen Morast“: Wie es jetzt für Novak Djokovic weitergeht

Vor 14 Stunden

Novak Djokovic: Immigrationsminister kann ihn noch des Landes…