Mit 65 Jahren
„Ruhe in Frieden, lieber David!“: EU-Parlamentspräsident Sassoli stirbt im Krankenhaus in Italien

David Sassoli im Dezember bei einer Rede im Europaparlament in Straßburg

© Julien Warnand / AFP

Noch am Montag hatte er zum Tod der italienischen Journalistin Silvia Tortora kondoliert. Jetzt ist David Sassoli, Präsident des EU-Parlaments und Autor, selbst gestorben – im Alter von nur 65 Jahren.

Die Nachricht kam mitten in der Nacht: Der Präsident des Europaparlaments, David Sassoli, ist tot. Der 65 Jahre alte Italiener sei am Dienstag um 1.15 Uhr im Centro di Riferimento Oncologico in Aviano, einem Onkologie-Zentrum in der nordostitalienischen Region Friaul-Julisch Venetien, gestorben, teilte sein Sprecher Roberto Cuillo am frühen Dienstagmorgen auf Twitter mit. Sassoli befand sich dort seit mehr als zwei Wochen „wegen einer schweren Komplikation aufgrund einer Funktionsstörung des Immunsystems“ in Behandlung, wie Cuillo am Montag erklärt hatte.

Von der Leyen „zutiefst betrübt“ über Tod von David Sassoli 

Am frühen Morgen drückten die ersten Politiker ihr Beileid aus. „Ciao David, lebenslanger Freund“, schrieb Italiens Kulturminister Dario Franceschini auf Twitter. EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen twitterte: „Ich bin zutiefst betrübt über den schrecklichen Verlust eines großen Europäers und stolzen Italieners. David Sassoli war ein einfühlsamer Journalist, ein hervorragender Präsident des Europäischen Parlaments und in erster Linie ein guter Freund.“ Ihre Gedanken seien bei Sassolis Familie. Auf Italienisch ergänzte sie: „Ruhe in Frieden, lieber David!“

EU-Ratschef Charles Michel würdigte Sassoli, als „aufrichtigen und leidenschaftlichen Europäer“. Seine menschliche Wärme, seine Großzügigkeit, seine Herzlichkeit und sein Lächeln würden bereits vermisst. Michel drückte Sassolis Familie sein Beileid…