Manchester United: Bruno Fernandes widerspricht Gerüchten um Barca-Transfer

Bruno Fernandes Manchester United Wolves Premier League 2021-22

© Goal / Getty Images

Bruno Fernandes noch im Januar zum FC Barcelona? Dieser Spekulation tritt der Portugiese entschlossen entgegen.

Manchester Uniteds Mittelfeldspieler Bruno Fernandes hat sich zu den Gerüchten um einen Transfer zum FC Barcelona geäußert und diese deutlich als „schlechten Journalismus“ bezeichnet.

Der portugiesische Kanal SPORT TV hatte berichtet, dass Fernandes Barca angeboten worden sei. Demnach sollen seine Berater versucht haben, einen Transfer des Mittelfeldstars im Januar zu ermöglichen.

Via Instagram stellte der portugiesische Nationalspieler klar: „Und ich dachte, das neue Jahr hat erst vor wenigen Tagen begonnen, aber wir haben bereits den 1. April!“. Weiter kritisierte er die Berichte des Senders indem er fragte: „Oder ist das wieder nur schlechter Journalismus?“.

Bruno Fernandes wechselte von Sporting zu Manchester United

Nach dem Wechsel von Sporting CP zu den Red Devils im Januar 2020, wurde Fernandes schnell zu einem der Leistungsträger beim englischen Rekordmeister. In der ersten Hälfte der Saison 2021/22 hat der offensive Mittelfeldspieler aber einen starken Formverlust erlitten.

Der 27-Jährige hat in seinen letzten 14 Premier-League-Spielen nur ein Tor erzielt und es gab bereits erste Gerüchte, dass er einer von mehreren Spielern ist, die bei United unglücklich geworden sind. In der Premier-League-Tabelle steht die Mannschaft von Ralf Rangnick auf dem siebten Platz, vier Punkte hinter einem Champions-League-Rang.

In der laufenden Spielzeit erzielte der 27-Jährige jedoch fünf Tore und verzeichnete neun Assists.

Goal

#Themen