Verstorbener Astrophysiker
Doodle ehrt Stephen Hawking zum 80. Geburtstag

Der britische Mathematiker und Astrophysiker Stephen Hawking starb am 14. März 2018

© xRTRoex/xMediaPunchx / Imago Images

von Jessica Kröll
08.01.2022, 11:52 Uhr

Mit einem Doodle ehrt Google Stephen Hawking. Der britische Mathematiker und Astrophysiker wäre heute 80 Jahre alt geworden.

Die Fachwelt schätzte ihn wegen seiner Theorien zum Ursprung des Kosmos und zu Schwarzen Löchern. Heute, am 8. Januar 2022, wäre Stephen Hawking 80 Jahre alt geworden.

Feiern kann er ihn nicht mehr. Vor vier Jahren verstarb der britische Mathematiker und Astrophysiker am 14. März im Alter von 76 Jahren. Google widmet ihm zu Ehren ein Doodle, welches zu einem Pixel-Art-Video auf Youtube führt und das ein Rückblick auf sein Leben zeigt: 1963 erkrankte Hawking im Alter von 21 Jahren an der unheilbaren Nervenlähmung Amyotrophe Lateralsklerose (ALS). Nur fünf Jahre später saß er im Rollstuhl.

Google Doodle zu Ehren von Stephen Hawking

Nachdem er 1985 an einer Lungenentzündung erkrankte, war er auf einen Sprachcomputer angewiesen.  Zu den Bildern im Doodle-Video, die ihn anfangs noch auf dem Uni-Campus in Oxford zeigen, wo er 1959 sein Physikstudium aufnahm und später an der Uni in Cambridge, erzählt Stephen Hawking seine Geschichte: „Ich bin Stephen Hawking. Mit 21 waren meine Ambitionen auf null reduziert. Seitdem war alles in meinem Leben ein großes Geschenk. Obwohl ich mich nicht bewegen kann und durch einen Computer sprechen muss bin ich in meinen Gedanken frei“.

Das Google Doodle zeigt in einem Pixel-Art-Video Stationen aus dem Leben von Stephen Hawking

© Google

Das Video zeigt, wie er mit Büchern unter dem Arm zunächst noch ohne, dann mit Stock über das Unigelände geht, dann hinfällt und erst…