Franck Ribery wurde offenbar in Brasilien angeboten

6d5d591b1ae373660fae1b77500f2a39ec627b34.jpg

Aufgrund von finanziellen Engpässen will Salernitana Ribery wohl schon wieder abgeben. Angeblich wurde der 38-Jährige nun in Brasilien angeboten.

Erst im vergangenen Sommer wechselte Franck Ribery zu US Salernitana. Seine Zeit beim Serie-A-Klub könnte bald aber schon wieder vorbei sein. Offenbar wurde der Franzose erst kürzlich in Brasilien angeboten. So berichtet der Präsident des brasilianischen Traditionsklubs Ceara SC, Robinson de Castro, dass ihm der 38-Jährige Franzose zum Kauf angeboten worden sei.

„Gestern haben sie mich angerufen und Ribery angeboten. Ich wusste gar nicht, dass er noch spielt“, sagte de Castro im Interview mit Le Parisien.

Geldprobleme? Salernitana will Ribery wohl von der Gehaltsliste streichen

Ob man sich ernsthaft mit dem Angebot beschäftige, ist jedoch noch nicht klar. „Ob wir versuchen, ihn zu holen? Ich weiß es nicht“, so der Ceara-Präsident weiter.

Der mittlerweile 38-jährge Ribery war erst vor der laufenden Saison zum Serie-A-Aufsteiger US Salernitana gewechselt. Verschiedene Medien berichteten aber zuletzt von anhaltenden Geldproblemen bei den Süditalienern, weshalb man Ribery gerne von der Gehaltsliste streichen würde.

Mit nur acht Punkten aus 18 Spielen liegt Salernitana auf dem letzten Platz der Serie-A-Tabelle. Auf das rettenden Ufer fehlen bereits acht Zähler.

Goal

#Themen