Tchibo muss Beißring zurückrufen +++ Arbeitshandschuhe von Stiehl müssen zurückgerufen werden +++ „Darbo Kalorienreduzierte Konfitüre Erdbeere“ zurückgerufen +++ Aktuelle Rückrufe und Produktwarnungen.

06. Januar: Danone Waters ruft „Volvic natürliches Mineralwasser“ via Netto Markendiscount zurück

Danone Waters Deutschland ruft den Artikel „Volvic natürliches Mineralwasser“ in der 1,5L PET Flasche mit dem MHD vom 18.12.2023 zurück. Betroffen sind die Chargen mit den Nummern 7 0747 bis 7 0846. Nach Angaben des Unternehmens wurde bei einer Nachanalyse bei einem Produkt ein veränderter Geruch und Geschmack festgestellt. Die sensorischen Veränderungen sind auf Spuren eines für die Lebensmittelproduktion vorgesehenen, essigbasierten Reinigungsmittels zurückzuführen. 

Von einem Konsum wird dringend abgeraten. Betroffene können das Produkt in dem Netto Marken-Discount zurückgeben, wo sie es erworben haben.

Quelle: produktwarnung.eu

23. Dezember: „Deutscher Winzerglühwein Weiß“ von Aldi könnte platzen

Der Großhändler C.A. Warren GmbH ruft den Artikel „Deutscher Winzerglühwein Weiß“ der Markgräfler Winzer eG in der 0,75-Liter-Flasche zurück. Er wurde nur in den Filialen von Aldi Nord angeboten, wie das Unternehmen am Dienstag in Essen mitteilte. Es sei nicht auszuschließen, dass es in Einzelfällen aufgrund von Hefen zu Gärprozessen komme – dies könne zu einem Bersten der Flasche führen. Kund:innen sollten die Flaschen daher nicht öffnen und am besten in einer verschlossenen Tüte bei ihrer Einkaufstelle zurückgeben. Der Kaufpreis werde auch ohne Vorlage des Kassenbons vor Ort erstattet.

Quelle: DPA

23. Dezember: Tchibo muss Beißring zurückrufen

Die Einzelhandelskette Tchibo ruft seinen Artikel „Beißring Häschen“ zurück. Das Produkt…