FC Bayern München: Ousmane Dembele offenbar heißer Kandidat bei Coman-Abgang

Ousmane Dembele Barcelona 2021

© Getty Images

Noch ist offen, ob Kingsley Coman den FC Bayern im Sommer verlässt. Seine Nachfolge wird bereits gehandelt – und es gibt wohl einen Wunschspieler.

Barcelonas Ousmane Dembele ist nach Informationen der französischen Sportzeitung L’Equipe ein heißer Kandidat auf die Nachfolge von Kinsgley Coman, sollte der Flügelspieler den FC Bayern im Sommer verlassen. Um beide Spieler kursierten in den vergangenen Monaten zahlreiche Gerüchte.

Comans Kontrakt läuft 2023 aus, sollte es nicht gelingen, den 24-Jährigen frühzeitig von einer Vertragsverlängerung zu überzeugen, soll er abgegeben werden. Einen zweiten Fall David Alaba, der den FCB nach gescheiterten Verhandlungen im vergangenen Sommer ablösefrei verließ, gelte es mit allen Mitteln zu vermeiden.

Vor genau dieser Problematik stehen auch die Verantwortlichen der Katalanen. Dembele ist nur noch bis zum Saisonende gebunden und könnte den Verein demnach ablösefrei verlassen. Darauf hofft man in München, wonach der Linksfuß in der Prioritätenliste vor den ebenso gehandelten Raphinha von Leeds United und Callum Hudson-Odoi vom FC Chelsea stehen soll. Sowohl Trainer Julian Nagelsmann wie auch Sportvorstand Hasan Salihamidzic gelten als große Fans von Dembeles Spielweise.

Während Gehalt sowie Handgeld den FC Bayern vor große Herausforderungen stellen würden, sollen die Probleme, für die Dembele abseits des Rasens immer mal wieder sorgt, die Münchner nicht verunsichern. Dabei helfen sollen die zahlreichen Landsmänner im Kader. Auch bestehe die Hoffnung, die Verletzungsanfälligkeit dank der großen Qualität in der medizinischen Abteilung in den Griff zu bekommen.

FC Bayern: Coman lässt Zukunft offen – Nagelsmann schwärmt