Nummer 41 verewigt
Große Basketball-Zeremonie für sichtlich gerührten Nowitzki: „Es war eine atemberaubende Reise“

Sichtlich gerührt spricht NBA-Legende Dirk Nowitzki bei einer Zeremonie zu seinen Ehren im American Airlines Center in Dallas

© Lm Otero / AP / DPA

Bei einer emotionalen Feier wird Dirk Nowitzki eine große Ehre zuteil: Seine Trikot-Nummer 41 wird unter das Hallendach der Dallas Mavericks gezogen und fortan nicht mehr vergeben. Der Würzburger bedankt sich – ganz besonders emotional bei seiner Frau.

Dirk Nowitzki wischte sich mehrmals die Tränen aus den Augen. Bei den denkwürdigen Videosequenzen und emotionalen Wortmeldungen im Rahmen seiner Trikot-Zeremonie übermannten den 43 Jahre alten früheren Basketball-Superstar seine Gefühle. „Es war eine atemberaubende Reise. Was für eine spezielle Zeremonie“, sagte Nowitzki, dessen Trikot mit der Rückennummer 41 nach einer beispiellosen Karriere unter dem Hallendach der Dallas Mavericks verewigt wurde. Die Nummer 41 wird bei dem Club aus Texas, den Nowitzki 2011 zum NBA-Meister machte, fortan nicht mehr vergeben.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Twitter integriert.

Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.

DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGENHier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter
setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Nowitzki hält launige Dankesrede

An der Seite von Frau Jessica und seinen drei Kindern Malaika, Max und Morris genoss Nowitzki die gefühlige Feier, zu der neben Ligaboss Adam Silver und Mavs-Besitzer Mark Cuban auch zahlreiche Mitspieler der einstigen…