Bericht: Fenerbahce wollte Samuel Umtiti ausleihen

Samuel Umtiti

© Getty Images

Barca wird Abwehrspieler Samuel Umtiti weiter nicht los. Eine Anfrage aus der Türkei lehnte der Franzose ab.

Der türkische Spitzenklub Fenerbahce hat sich beim FC Barcelona wegen einer Leihe von Weltmeister Samuel Umtiti erkundigt – dabei aber eine Abfuhr des Spielers erhalten. Das berichtet die Sport. Demnach habe der Innenverteidiger kein Interesse an einem Transfer nach Istanbul signalisiert.

Ein Umstand, der bei den Barca-Verantwortlichen gemäß des Berichts für Unmut sorgt. Umtiti zählt zu den Top-Verdiener der finanziell gebeutelten Blaugrana und soll unbedingt abgegeben werden. Er warte aber auf ein besseres Angebot, weswegen man bei Barca dabei sei, „die Geduld zu verlieren“.

FC Barcelona: Umiti kassiert hohes Gehalt

Umtiti soll bei Barca rund 13 Millionen Euro pro Jahr kassieren. Der Verein muss dringend Gehälter einsparen. Unter anderem, um 55-Millionen-Neuzugang Ferran Torres registrieren zu können. Aktuell geht das nicht, weil Barcelona sonst die LaLiga-Gehaltsobergrenze überschreitet.

Umtitis Vertrag läuft noch bis 2023. Er war 2016 für 25 Millionen Euro Ablöse von Olympique Lyon nach Katalonien gewechselt. Sportlich spielt er keine Rolle mehr, in dieser Saison absolvierte er nur einen Pflichtspieleinsatz.

Goal

#Themen