WM 2022
Darts-Zubehör: Mit dieser Ausrüstung sollten Einsteiger starten

Die WM der Professional Darts Corporation findet derzeit in London statt 

© Elitsa Deykova / Getty Images

Nur noch wenige Tage bis zur PDC Darts-Weltmeisterschaft 2022 in London. Wer den Stars im eigenen Wohnzimmer nacheifern will, braucht das richtige Darts-Zubehör. Doch was gehört eigentlich alles dazu?

Der Alexandra Palace ist bereit für die nächste große Darts-Party. Nach einer WM vor leeren Rängen finden die PDC Darts World Championship ab dem 15. Dezember 2021 wieder vor Publikum statt. Als Titelverteidiger und Gejagter tritt zum ersten Mal der Waliser Gerwyn Price ans Oche. Neben dem 35-Jährigen kämpfen 95 weitere Sportler an 16 Tagen um das Preisgeld von insgesamt 2,5 Millionen Pfund. Darunter auch Publikumsliebling Fallon Sherrock und vier deutsche Spieler (Gabriel Clemens, Florian Hempel, Fabian Schmutzler und Martin Schindler).

Sie haben Platz für ein Dartboard und wollen unbedingt einmal die legendären 180 Punkte schaffen? Dieses Darts Zubehör brauchen Sie dafür.

Das Dartboard

Bevor Sie sich die Darts und passenden Zubehör zulegen, müssen Sie sich zwischen dem klassischen Steel-Dartboard und einer elektronischen Dartscheibe entscheiden – beide Varianten haben ihre Vor- und Nachteile. Während das klassische Board den Spielern Kopfrechnen abverlangt, übernimmt das bei der elektronischen Scheibe die Technik. Die Metallpfeile, auch Steeldarts genannt, sind beim Original deutlich spitzer und somit gefährlicher, aber auch leichter auszutauschen, während die Kunststoffpfeile der elektronischen Ausgabe harmloser sind und somit ein guter Einstieg für Anfänger.  

Die Darts

Neben dem Board sind die Darts das Wichtigste beim Dartsport. Sie bestehen in der Regel aus dem Barrel…