Zwei Engländer und zwei Schotten kämpfen heute Abend um den Einzug ins Finale bei der Darts-WM. Wann es losgeht und wer leicht favorisiert in die Halbfinals geht, erfahren Sie hier.

Es wird ernst bei der Darts-WM im Londoner Alexandra Palace: Spätestens mit dem Aus des walisischen Titelverteidigers Gerwyn Price, dem im Viertelfinale beim 4:5 gegen Englands Michael Smith nicht mal ein Neun-Darter und zwei Matchdarts reichten, scheint das Feld in London weit offen.

Eines steht vor den beiden Halbfinals am Sonntagabend (ab 20.00 Uhr/Sport1 und DAZN) bereits fest: Im Endspiel am Montag wird ein Engländer gegen einen Schotten antreten. Die Frage ist nur noch: wer gegen wen?

Darts-WM – Halbfinale 1: James Wade vs. Michael Smith

Hier ist die Favoritenrolle nach den vergangenen Tagen klar verteilt. Der „Bully Boy“, wie Smith genannt wird, hat nacheinander Mitfavorit Jonny Clayton und Champion Price (beide Wales) aus dem Turnier genommen, die knappen Siege mit 4:3 und 5:4 basierten auf extrem hoher spielerischer Qualität. Landsmann Wade hingegen lässt sein bestes Niveau noch vermissen und profitierte neben durchwachsenen Leistungen seiner Gegner auch von einer coronabedingten Absage des Niederländers Vincent van der Voort.

Darts-WM – Halbfinale 2: Gary Anderson vs. Peter Wright

Dieses Duell (22.00 Uhr) gab es schon 48 Mal – und hat weiter seinen Reiz. „The Flying Scotsman“ Gary Anderson und „Snakebite“  Peter Wright haben 2019 in Hamburg den Team-WM-Titel gewonnen und spielen im „Ally Pally“ nun einen Finalisten aus. Der stets bunt gekleidete und frisierte Wright ist als Weltranglistenzweiter leicht favorisiert, doch Vorjahresfinalist Anderson ist ein echter Spezialist bei der WM. Beide sind 51 Jahre alt.

Darts-WM Corona-Chaos 13.50

Gelingt im Ally Pally noch ein Neun-Darter?

Mit seinem perfekten Spiel hat der entthronte Titelverteidiger Price für eine Premiere gesorgt. Nie zuvor hatte es bei einer WM drei Neun-Darter gegeben. Diesmal gelang dies dem Schotten William  Borland, dem…