„Hervorragende Arbeit geleistet“
CDU-Ministerpräsident Günther wirbt für Wiederwahl von Bundespräsident Steinmeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (l.) und Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) im Juli im Ostsee-Ort Timmendorfer Strand

© Axel Heimken / DPA

Soll Frank-Walter Steinmeier Bundespräsident bleiben? Bislang hat sich die Union in dieser Frage bedeckt gehalten. Schleswig-Holsteins CDU-Ministerpräsident Daniel Günther hat sich nun klar auf Steinmeiers Seite geschlagen.

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat sich für eine zweite Amtszeit von Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsident ausgesprochen. „Frank-Walter Steinmeier hat aus meiner Sicht in seiner ersten Amtszeit hervorragende Arbeit geleistet. Seine Wiederwahl bei der Bundesversammlung im Februar würde ich begrüßen“, sagte der CDU-Politiker der „Welt“.

Zwar teile er „grundsätzlich“ die Ansicht, dass das Land mehr Frauen in Führungspositionen benötige, sagte Günther weiter mit Blick auf Forderungen aus der Union nach Aufstellung einer Kandidatin für das Präsidentenamt. „Dennoch bleibe ich dabei, dass Frank-Walter Steinmeier ein guter Bundespräsident ist und das auch bleiben sollte.“

Union hält sich in Causa Steinmeier alle Möglichkeiten offen

Aus den Unionsreihen waren in den vergangenen Wochen vereinzelt Stimmen laut geworden, eine eigene Kandidatin ins Rennen zu schicken. Von einer Frau „mit Strahlkraft“ an der Spitze des Staates schwärmte Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) in der „Welt am Sonntag“. Es müsste eine Frau sein, „die parteiübergreifend akzeptiert wird“, ergänzte CDU-Vorstandsmitglied Serap Güler im „Spiegel“. Einen Namen blieben beide schuldig.

Der designierte CDU-Vorsitzende Friedrich Merz gab sich kurz vor Weihnachten zurückhaltend in der Causa…