Sehen Sie im Video: Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) warnt vor deutlich höherer Corona-Inzidenz.

Karl Lauterbach (SPD), Bundesgesundheitsminister, sagt am 29. Dezember 2021 in Berlin: „Die Untererfassung ist wahrscheinlich in der Größenordnung, dass derzeit also die tatsächliche Inzidenz zwei- bis dreimal so hoch ist wie die Inzidenz, die wir ausmessen. Darüber hinaus sehen wir eine deutliche Zunahme der Omikron-Fälle, die uns Sorgen macht. Ich appelliere daher an die Bevölkerung, die Tage des Jahreswechsels sehr vorsichtig zuzubringen, sodass wir zusätzliche Infektionsketten erst gar nicht zulassen oder unterbrechen. Bitte feiern Sie in ganz kleiner Runde und gefährden Sie sich nicht gegenseitig, denn die derzeitige ausgewiesene Inzidenz der Fälle unterschätzt die Gefahr, in der wir uns derzeit befinden. Ich möchte dann ausdrücklich darauf hinweisen, dass unsere Booster-Kampagne wieder angelaufen ist, nach den Weihnachtstagen, sehr erfolgreich läuft. Und ich appelliere an alle, sich Termine zu beschaffen oder in die Impfzentren zu gehen, in die Praxen. Die Boosterimpfungs-Kampagne läuft auf Hochtouren. Und tatsächlich ist die Booster-Impfung die beste Schutzimpfung gegen die Omikron-Variante, weil die reguläre Impfung hier tatsächlich nur wenig wirkt. Aber die Booster-Impfung einen guten Schutz schon eine Woche nach der Booster-Impfung bringt, in der Größenordnung von etwa 70 bis 80 Prozent Schutzwirkung vor der symptomatischen Infektion. Ich bin ganz sicher, dass wir zu dem Zeitpunkt, wo wir die nächste Ministerpräsidentenkonferenz haben, eine solide und für diese Zwecke vollkommen ausreichende Datenlage vorweisen können.“