Bericht: SSC Napoli an Fenerbahces Verteidiger Kim Min-Jae interessiert

Kim Min-Jae

© AA

Napoli drohen Probleme im Abwehrzentrum. Nun steht offenbar Fenerbahces Kim Min-Jae auf der Liste des Tabellendritten der Serie A.

Der italienische Topklub SSC Neapel hat offenbar Interesse an einem Transfer von Fenerbahces Innenverteidiger Kim Min-Jae. Das berichtet Sky Sport Italia.

Napoli droht ein personeller Engpass im Abwehrzentrum. Mitte Dezember gab der Serie-A-Klub den Abgang von Konstantinos Manolas zu Olympiakos Piräus bekannt. Außerdem fehlt derzeit Kalidou Koulibaly verletzt. Der Senegalese wird im Winter zudem am Afrika Cup teilnehmen.

Min-Jae erst seit dem Sommer bei Fenerbahce

Min-Jae wechselte erst im vergangenen Sommer aus China von Beijing Guoan an den Bosporus und kam dort in der Hinrunde auf 23 Einsätze.

Drei Millionen Euro zahlte Fenerbahce im August für den 37-fachen Nationalspieler Südkoreas. Aufgrund seines Vertrags bis 2025 müsste Napoli wohl deutlich tiefer in die Tasche greifen, um die Türken an einen Verkauf denken zu lassen.

Bereits 2019 bedienten sich die Italiener beim Istanbul-Klub, als man Mittelfeldspieler Eljif Elmas für über 16 Millionen Euro in die Serie A holte.

Goal

#Themen