Leonardo Bonucci warnt Cristiano Ronaldo vor möglichem WM-Playoff: „Er weiß, dass er leiden wird“

Bonucci Ronaldo Italy Portugal

© Goal / Getty Images

In den Playoffs zur WM 2022 treffen Italien und Portugal möglicherweise aufeinander. Leonardo Bonucci schickt schon mal eine Warnung an Ronaldo.

Innenverteidiger Leonardo Bonucci hat seinen früheren Juventus-Teamkollegen Cristiano Ronaldo vor einem möglichen Duell zwischen Italien und Portugal in den Playoffs zur WM 2022 gewarnt.

„Ich habe gehört, dass Cristiano Ronaldo über das mögliche Duell Portugal – Italien scherzt“, sagte Bonucci bei RAI. „Wir werden sehen, was auf dem Feld passiert, aber Cristiano weiß, dass er leiden und einige Tritte abbekommen wird.“

Bonucci: „Möchte meinen Kindern ein Geschenk machen“

In den Playoffs werden Ende März 2022 die drei verbliebenen Europa-Tickets für die WM in Katar vergeben. Italien und Portugal wurden dabei in den gleichen Turnierzweig gelost und treffen im Finale aufeinander, wenn sie sich in den Halbfinals gegen Nordmazedonien (Italien) und die Türkei (Portugal) durchsetzen.

Dass Italien einen psychologischen Nachteil haben könnte, weil die Squadra Azzurra in den Playoffs zur WM 2018 an Schweden scheiterte, glaubt Bonucci nicht: „Ich bin überzeugt, dass wir aus den Ereignissen im Herbst (2017, d. Red.) lernen und zwei tolle Spiele bestreiten werden. (…) Ich möchte meinen Kindern, die Italien noch nie bei der WM gesehen haben, ein Geschenk machen.“

Bonucci und Ronaldo absolvierten von 2018 bis 2021 insgesamt 108 gemeinsame Pflichtspiele für Juventus. Vergangenen Sommer verließ CR7 die Turiner und wechselte zu Manchester United.

Goal

#Themen