Cristiano Ronaldo wollte Bruno Alves zu Juventus losten

Cristiano Ronaldo Juventus 2021

CR7 und Alves gewannen gemeinsam die EM 2016. Beinahe hätten sie auch in Turin ein Gespann gebildet.

Cristiano Ronaldo wollte seinen Landsmann Bruno Alves zu Juventus Turin holen. CR7 spielte von 2018 bis 2021 bei den Bianconeri und riet im Januar 2019 zur Verpflichtung des routinierten Innenverteidigers. Das verriet Alves dem Magazin Sportweek.

Alves führte aus: „Juventus meldete sich bei meinem Berater Jorge Mendes. Sie suchten einen Innenverteidiger. Auch Cristiano Ronaldo rief mich an. Er meinte, er würde sich freuen, mich als Mannschaftskameraden zu haben.“

Juventus: Cristiano Ronaldo wechselte zu Manchester United

Alves spielte damals in der Serie A für den Juve-Rivalen Parma. Zu einem Transfer nach Turin kam es allerdings nicht. Die Bianconeri entschieden sich gegen eine Verpflichtung des damals 38-Jährigen. Trainer Allegri habe sich entschlossen, „doch auf die Spieler zu setzen, die er bereits in seinem Kader hatte“, schilderte Alves.

Der langjährige portugiesische Nationalspieler kennt Cristiano Ronaldo bestens aus der Seleccao. Gemeinsam wurden sie 2016 Europameister. Alves spielt nach einer kurzen Phase der Vereinslosigkeit mittlerweile beim griechischen Erstligisten Apollon Smyrnis. CR7 heuerte im vergangenen Sommer bei Manchester United an.

Goal

#Themen