Atalanta-Fail auf dem Weihnachtstrikot

Josip Ilicic Atalanta 2021-22

© Getty Images

Turin statt Bergamo! Eine falsche Skyline auf Atalantas Weihnachtstrikot sorgt für Wirbel.

Das Design des Weihnachtstrikots vom italienischen Spitzenklub Atalanta Bergamo sorgt in den Sozialen Netzwerken für Diskussionen. Vor allem hagelt es Spott für den Klub des deutschen Nationalspielers Robin Gosens – weil auf dem Shirt eine falsche Skyline zu sehen ist.

Neben einem Weihnachtsbaum um das Vereinslogo ziert das schwarz-blaue Shirt auch die Skyline Bergamos. So jedenfalls der Plan. Stattdessen ist aber unten auf dem Shirt ausgerechnet die Silhouette Turins, der Heimat von Rekordmeister Juventus, zu sehen. Wie es zu diesem Fauxpas kam, ist nicht klar.

Atalanta: Weihnachtstrikot für einen guten Zweck

Atalantas Ultras sind jedenfalls sauer und fordern, dass das Trikot nicht wie geplant im Serie-A-Spiel gegen die Roma am Samstag (15 Uhr im LIVE-TICKER) zum Einsatz kommt. Die Tifosi hängten ein Banner an Atalantas Trainingszentrum Corso Europa auf. Darauf heißt es: „Dieses Shirt ist falsch! Aus Respekt sollte es nicht getragen werden.“ Das Wort „getragen“ ist dabei rot unterstrichen.

Das Weihnachtstrikot hat bei Atalanta Tradition. Seit 2010 läuft der Verein beim letzten Spiel vor Weihnachten mit einem besonderen Shirt auf. Die Trikots der Spieler werden nach der Partie traditionell für einen guten Zweck versteigert.

Goal

#Themen