Vertragsauflösung von Christian Eriksen bei Inter Mailand steht kurz bevor

Christian Eriksens Zukunft ist offen, angeblich soll Ajax Amsterdam Interesse haben

Christian Eriksen hat keine Zukunft bei Inter Mailand. Nun soll eine Vertragsauflösung in Italien wohl unmittelbar bevorstehen.

Christian Eriksen und Inter Mailand sollen derzeit an einer Vertragsauflösung arbeiten. Der Däne darf aufgrund der Regularien der Serie A nicht mit einem Defibrillator auflaufen.

Nachdem Eriksen dieses Jahr bei der EURO 2020 einen Herzstillstand erlitten hatte, trainiert er mittlerweile wieder individuell bei seinem Jugendverein Odense BK in Dänemark.

Bis zu einer Rückkehr Eriksens auf den Rasen wird es auf jeden Fall noch etwas länger dauern, wie sein Berater exklusiv gegenüber GOAL und SPOX bestätigte. Eine Rückkehr zu Inter Mailand, wo der 29-Jährige noch einen Vertrag bis 2024 hat, kommt aber nicht in Frage.

Christian Eriksen zurück zu Ajax?

Die Gazetta dello Sport berichtet, dass Inter und Eriksen daher im Moment Gespräche wegen einer Auflösung seines Vertrags führen.

Ajax Amsterdam, wo Eriksen bereits zwischen 2010 und 2013 unter Vertrag stand, soll Interesse an einer Verpflichtung gezeigt haben. In anderen europäischen Ligen dürfte Eriksen trotz seines Defibrillators auflaufen.

Goal

#Themen