Premier League
FC Chelsea meldet mehrere Corona-Fälle – auch Timo Werner infiziert

Auch der deutsche Angreifer vom FC Chelsea, Timo Werner, fällt wegen einem positiven Corona-Befund am kommenden Wochenende aus

© Clive Rose / DPA

Die Omikron-Variante greift in Großbritannien weiter rasant um sich. Dies wirkt sich nun auch auf den Profisport aus. Nach den positiven Befunden von Timo Werner und weiteren Stammspieler droht dem FC Chelsea nun das Personal auszugehen.

Die englische Premier League steht nach zwei Jahren Pandemie erneut vor einem zwischenzeitlichen Aus. Der FC Brentford kann nicht trainieren, weil er sein Trainingsgelände wegen eines Corona-Ausbruchs schließen musste. Dem FC Watford und Norwich City stehen wegen zahlreicher Corona-Fälle im Team nicht mehr genug Spieler für das nächste Spiel zur Verfügung. Und auch bei Leicester City geht nichts mehr. Wegen der rasanten Ausbreitung der Omikron-Variante hat die Premier League mehrere Spiele am Wochenende abgesagt. Es drohen weitere Ausfälle.

Corona beim FC Chelsea: Auch Timo Werner ist betroffen

Am Donnerstagabend wurde bekannt, dass auch die Chelsea-Profis Timo Werner, Romelu Lukaku, Callum Hudson-Odoi und Ben Chilwell positiv auf das Virus getestet wurden. Kai Havertz fühlte sich laut Coach Thomas Tuchel unwohl. „Bisher war er nicht positiv“, sagte Tuchel. „Aber wir warten auf weitere Testergebnisse.“ Ob die Blues am Sonntag in Wolverhampton antreten werden, war zunächst offen.

Stark ersatzgeschwächt kamen die Londoner am Donnerstagabend nur zu einem 1:1 (0:0) gegen den FC Everton und drohen nun, in der Tabelle den Anschluss zu verlieren. Der FC Liverpool setzte sich hingegen vor eigenem Publikum mit 3:1 (2:1) gegen den Tabellenvorletzten Newcastle United durch, obwohl Virgil van Dijk und Fabinho wegen positiver Tests fehlten.

Omikron-Variante sorgt für…