FC Liverpool verstärkt sich mit brasilianischer Torwart-Legende Claudio Taffarel

Taffarel ist einer der legendärsten Torhüter aller Zeiten und wurde 1994 mit Brasilien Weltmeister. Nun verstärkt er Klopps Team bei Liverpool.

Der FC Liverpool hat sein Trainerteam mit dem ehemaligen brasilianischen Torhüter Claudio Taffarel verstärkt. Der 55-Jährige wird neben John Achterberg und Jack Robinson als dritter Torwarttrainer zum PL-Klub stoßen.

Parallel soll Taffarel jedoch auch sein Amt bei der brasilianischen Nationalmannschaft weiter ausüben. Dort ist er ebenfalls als Torwarttrainer angestellt.

„Wir wollen eine Art eigene Philosophie für das Torwartspiel entwickeln, denn wir sind uns alle einig, dass es ein ganz eigenes Thema ist, und deshalb wollten wir eine andere Sichtweise entwickeln“, sagte LFC-Coach Jürgen Klopp auf einer Pressekonferenz auf die Verpflichtung angesprochen.

Mit Taffarel: Liverpool will „eine der besten Torwartschulen“ der Welt werden

Das große Ziel der Reds sei es, „eine der besten Torwartschulen im Weltfußball“ zu werden. Taffarel sei dafür „eine wirklich gute Ergänzung zu unserem gesamten Trainerstab. Wir glauben wirklich, dass er uns eine andere Sichtweise bieten kann.“

Großer Befürworter des Transfers soll Liverpools Nummer eins Alisson Becker gewesen sein, der mit Taffarel schon bei der Nationalmannschaft zusammenarbeitet.

Als bester Keeper gewann Taffarel mit seinem Heimatland im Jahr 1994 die Weltmeisterschaft. In Europa ist der Schlussmann vor allem durch seine Stationen bei der AC Parma und Galatasaray Istanbul bekannt.

Goal

#Themen