Fachzeitschrift „Connect“
Die Handy-Provider im großen Test: Alle werden besser – aber einer prescht nach vorn

5G verspricht nicht nur schnellere Geschwindigkeit, sondern auch weniger ausgelastete Netze (Symbolbild)

© PeopleImages / Getty Images

von Malte Mansholt
30.11.2021, 00:02 Uhr

Jedes Jahr testet die Fachzeitschrift „Connect“ ausführlich die deutschen Mobilfunknetze. Dieses Jahr spielt erstmals 5G eine größere Rolle. Und obwohl die Telekom klar vorne liegt, schrumpft der Abstand immer weiter.

Welcher deutsche Mobilfunk-Provider bietet den besten Empfang, welcher das schnellste Internet – und wie sieht es bei der schwierigen Verbindung in Zügen aus? Jedes Jahr geht die Fachzeitschrift „Connect“ aufs Neue in aufwendigen Verfahren diesen Fragen nach. An der Rangfolge hat sich zwar auch dieses Jahr nichts geändert, trotzdem bietet der Test spannende Erkenntnisse.

Der klare Sieger ist auch weiterhin die Telekom, sie behauptet sich damit zum elften Mal als Folge als Erstplatzierter des „Connect“-Tests. Auf Platz zwei folgt Vodafone, dahinter die O2-Mutter Telefónica. Doch der Abstand wird zunehmend kleiner: War die Telekom jahrelang der einzige Teilnehmer mit „sehr guter“ Gesamtwertung, können sich mittlerweile alle drei über die Bestnote freuen – wenn auch mit leicht unterschiedlichen Punktzahlen im Detail. Bedenkt man, dass die Telefónica in den Nachwirkungen der Zusammenlegung von O2 und E-Plus noch vor vier Jahren nur „ausreichend“ abschnitt, ist das durchaus bemerkenswert.

So wurde getestet

Wie schon in den letzten Jahren arbeitet „Connect“ für den Test auch dieses Jahr mit der Agentur umlaut zusammen. Um die Netze zu prüfen, schickte man Tester mit speziellen Smartphone-Kits ins Land, die quasi durchgehend Anrufe und Datenabfragen starteten und dabei den Empfang, die Sprachqualität, die Verbindungsgeschwindigkeit und…