Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs rügt Deutschland. Es geht um den Fall eines Pakistaners, der in einem normalen Gefängnis untergebracht wurde.