Sehen Sie im Video: Nasa testet Sonde zum Ablenken von Asteroiden.

Gestartet, um abzustürzen. Am späten Dienstagabend ist in Kalifornien eine Falcon 9-Rakete von SpaceX mit der Raumsonde DART gestartet. Sie soll als Test in rund zehn Monaten auf einem Asteroiden einschlagen und seine Umlaufbahn verändern, in etwa so. Die Astronauten Shane Kimbrough und Thomas Pesquet zeichneten den Ablauf der Nasa-Mission auf der ISS nach. Die DART-Raumsonde soll mit 24.000 km/h direkt in den Asteroiden Dimorphos fliegen und ihn so von seiner Flugbahn abbringen. Das Team, das hinter DART (Double Asteroid Redirection Test) steht, hat den Doppel-Asteroiden wegen seiner relativen Nähe zur Erde und seiner Konfiguration ausgewählt. Im Ernstfall soll dieses Vorgehen die Erde vor einer möglichen Kollision mit einem Asteroiden schützen. Nach derzeitigem Kenntnisstand besteht eine solche Gefahr allerdings nicht.