Zinedine Zidane ist angeblich Favorit auf Pochettino-Nachfolge bei PSG

Noch sitzt Mauricio Pochettino bei PSG fest im Trainersattel. Dennoch sollen bereits die Fühler nach einem Nachfolger ausgestreckt werden.

Zinedine Zidane ist Paris Saint-Germains erste Wahl, sollte der aktuelle Trainer Mauricio Pochettino den Verein verlassen. Das meldet die Pariser Tageszeitung Le Parisien. Zidane wurde dem Bericht zufolge in den letzten Monaten mindestens einmal vom Hauptstadtklub angesprochen.

Der ehemalige französische Nationalspieler und Weltmeister von 1998 würde auf einen Kader stoßen, in dem er viele Spieler – unter anderem Angel Di Maria, Keylor Navas und Sergio Ramos – bereits kennt. Des Weiteren genießt er laut Parisien den Respekt von Starstürmer Kylian Mbappe, was möglicherweise ein Schlüsselfaktor für dessen Entscheidung, in Paris weiterzumachen, sein könnte.

PSG nicht die einzige Option für Zidane

Nach seinem Abgang von Real Madrid im vergangenen Juni möchte Zidane an die Seitenlinie zurückkehren. Berichten zufolge soll er ein Angebot von Manchester United jedoch abgelehnt haben.

Auch mit der französischen Nationalmannschaft wurde sein Name bereits in Verbindung gebracht, obwohl es keine Garantie gibt, dass der aktuelle Nationaltrainer Didier Deschamps nach der WM 2022 aufhört und Zidane ihn dann ablösen könnte.

Goal

#Themen