Sehen Sie im Video: Eisbären-Mutter Sizzel kümmert sich um ihre neugeborenen Zwillinge

Großer und gelungener Wurf in Rostock. Denn im Zoo hat Eisbärenmutter Sizzel Zwillinge auf die Welt gebracht. Nach Angaben der Direktion geht es der Mutter und den zwei Kleinen sehr gut. Alles laufe wie gewünscht, verkündete die Zooleitung. Die noch namenlosen Zwillinge kamen am 14. November in der sogenannten Wurfhöhle zur Welt. Und dort werden die Tiere auch in Ruhe gelassen. Nur Überwachungskameras kontrollieren, dass alles seinen geordneten Gang geht. Daher können jedoch noch gar keine genauen Angaben zum Geschlecht oder dem Gewicht des Nachwuchses gemacht werden. Der Tagesablauf in der Wurfhöhle beschränkt sich im Moment eher auf Schreien, Trinken, Schlafen, so die Zoo-Direktorin Antje Angeli. Seit 1956 leben Eisbären im Rostocker Zoo. Den ersten Nachwuchs gab es im Dezember 1963. Und seitdem wurden dort rund 35 Jungtiere großgezogen.