Manchester United: Cristiano Ronaldo hat wohl überraschenden Favoriten auf Solskjaer-Nachfolge

Manchester United hat Ole Gunnar Solskjaer entlassen und braucht einen neuen Trainer. Cristiano Ronaldo soll einen überraschenden Favoriten haben.

Stürmerstar Cristiano Ronaldo wünscht sich offenbar einen früheren Trainer des FC Barcelona als neuen Coach von Manchester United. Das berichtet Sky Sport News.

Demnach soll Ronaldo, der letzten Sommer von Juventus Turin ins Old Trafford zurückkehrte, den Vereinsbossen Luis Enrique (von 2014 bis 2017 Barca-Coach) als Nachfolger des am Sonntag entlassenen Ole Gunnar Solskjaer vorgeschlagen haben. Der Portugiese sei überzeugt, dass United mit dem aktuellen spanischen Nationaltrainer wieder zu alter Stärke zurückfinden könnte.

Manchester United: Luis Enrique steht wohl nicht zur Verfügung

Allerdings steht Enrique beim spanischen Verband noch bis Ende 2022 unter Vertrag und will mit der Furia Roja bei der WM in Katar um den Titel spielen. Ein Engagement des 51-Jährigen in Manchester scheint daher doch sehr unwahrscheinlich, zumal Enrique selbst den Spekulationen über einen Wechsel zu United am Sonntag bereits den Wind aus den Segeln nahm.

„Ist heute der 1. April?“, entgegnete der Spanier bei La Sexta auf die Frage nach einer möglichen Anstellung beim englischen Rekordmeister. Er ergänzte: „Ich bin doch schon beim größten Team in Spanien mit 5.000 Spielern.“

Neben Enrique wurde vor allem auch Zinedine Zidane als Solskjaer-Erbe gehandelt, der Franzose würde aber wohl nicht zur Verfügung stehen. Top-Kandidat bei United, das zunächst interimsmäßig vom bisherigen Co-Trainer Michael Carrick betreut wird, ist nach Informationen von GOAL und SPOX Mauricio Pochettino. Der Coach von Paris Saint-Germain wäre auch offen für Verhandlungen mit den…