Lazio-Star Ciro Immobile auf Bitte des Papstes als Schiedsrichter im Einsatz

Ciro Immobile war am Sonntag mal nicht als Torjäger, sondern als Schiedsrichter im Einsatz. Dahinter steckte eine Bitte von Papst Franziskus.

Ciro Immobile, Stürmerstar von Lazio Rom, hat am Sonntag ein Benefizspiel zur Unterstützung bedürftiger Menschen als Schiedsrichter geleitet.

Niemand geringeres als Papst Franziskus hatte den italienischen Nationalspieler darum gebeten. Im Trainingsstadion von Lazio pfiff Immobile daher die Partie zwischen einer Fußball-Auswahl der Welt-Roma-Organisation und einer exklusiven vatikanischen Mannschaft.

Ciro Immobile verteilt als Schiedsrichter zwei Elfmeter

Das Spiel unter der Leitung des berühmten Unparteiischen endete mit einem 7:7-Unentschieden. Immobile entschied dabei sogar zweimal auf Elfmeter, beide Teams durften je einmal vom Punkt ran. Einmal war ein Foul der Grund für den Strafstoß, einmal ahndete Immobile ein Handspiel.

Tags zuvor fehlte Immobile Lazio im Topspiel gegen Juventus wegen einer Wadenverletzung, sein Team unterlag mit 0:2. Schon in der Europa-League-Partie bei Lok Moskau am Donnerstag dürfte der 31-jährige Europameister den Römern aber wieder zur Verfügung stehen.

Goal

#Themen