Barcelona arbeitet angeblich auf Vertragsauflösung mit Samuel Umtiti hin

Beim FC Barcelona ist Samuel Umtiti nicht mehr erste Wahl. Um sein Gehalt zu sparen, wollen die Katalanen wohl, dass sich die Wege schnell trennen.

Der FC Barcelona will den Vertrag mit Abwehrspieler Samuel Umtiti auflösen und sich vom Franzosen so schnell wie möglich trennen. Das berichtet die spanische Sportzeitung Sport. Für diesen Schritt sind wohl finanzielle Gründe ausschlaggebend.

Beim hochverschuldeten FC Barcelona setzten und setzen in dieser Saison die Trainer nicht mehr auf den 28-Jährigen: Sowohl unter Ronald Koeman als auch unter Sergi Barjuan und Xavi spielte Umtiti bislang keine einzige Minute. Dem steht ein hohes Gehalt des Franzosen gegenüber, der sich bisher auch dem Bericht zufolge geweigert hat, finanzielle Einbußen durch eine Reduzierung seines Salärs hinzunehmen.

Barca hofft auf Einsicht bei Umtiti

Umtiti beeindruckte nach seinem Wechsel aus Lyon zunächst, doch eine Knieverletzung im Jahr 2018 machte ihm schwer zu schaffen. Seitdem kämpft der Innenverteidiger mit seiner Form und kommt nur noch viel seltener zum Einsatz.

Barca baut angeblich darauf, dass Umtiti versteht, dass er mit 28 Jahren in einem Alter ist, in dem er noch für einen anderen guten Klub spielen kann, anstatt seinen bis 2023 laufenden Vertrag bei Barca auszusitzen.

Goal

#Themen