Hochgeschwindigkeitsjets
Chinas Hyper-Triebwerk bringt einen Jet in nur zwei Stunden an jeden Punkt der Welt

Handout des Versuchsaufbaus

© PR

von Gernot Kramper
21.11.2021, 14:19 Uhr

Chinesische Wissenschaftler haben das Konzept der Hyperschallantriebe so modifiziert, dass ihr Sodramjet-Triebwerk 16-fache Schallgeschwindigkeit erreicht. Damit könnten auch Weltraumfähren angetrieben werden.

In China wurde ein neuartiges Hyperschalltriebwerk getestet. In nur zwei Stunden könnte ein Jet mit dem Antrieb jeden Punkt der Erde erreichen.

Hyperschall-Raketen sind der große Trend der Militärtechnik. Mit Geschwindigkeiten von fünffacher bis hin zu über zehnfacher Schallgeschwindigkeit erreichen sie ihre Ziele sehr schnell. Das verkürzt die Vorwarn- und Reaktionszeit bei Angriffen. Hinzu kommt, dass der sehr teure Raketenabwehrschirm der USA diese Flugkörper nicht abfangen kann.

Nurflügler

„Flying-V“ – revolutionäres Flugzeug setzt Passagiere in die Flügel

12.06.2019

US-Konzept in China zu Ende gedacht

Chinesische Ingenieure haben nun auf einem Prüfstand ein neuartiges Triebwerk in Betrieb genommen, welches noch weit schneller fliegen kann als die bisherigen Hyperschallwaffen. In dem Versuch hat es die neunfache Schallgeschwindigkeit erreicht, möglich soll Mach 16 sein. Doch das konnte man auf dem Versuchsstand nicht simulieren. Ein Flugzeug könnte mit diesem Antrieb in nur zwei Stunden jeden beliebigen Ort auf der Welt erreichen. Mit dem Sodramjet (standing oblique detonation ramjet engine) würden echte Hyperschallflugzeuge möglich sein, aber vor allem könnten sie Weltraumfähren antreiben.

„Mit wiederverwendbaren transatmosphärischen Flugzeugen können wir horizontal von einer Landebahn eines Flughafens abheben, in eine Umlaufbahn um die…