Bundestag und Ministerpräsidentenkonferenz wollen an diesem Donnerstag neue Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie auf den Weg bringen. Alle Nachrichten zum Thema im stern-Ticker.

12.21 Uhr: Bundestag verabschiedet neues Infektionsschutzgesetz der Ampel-Parteien

Corona-Maßnahmen

3G am Arbeitsplatz und im ÖPNV: Bundestag verabschiedet neues Infektionsschutzgesetz

Vor 19 Minuten

11.46 Uhr: Unionsgeführte Länder für Impfpflicht in allen Pflege- und Heilberufen

Kurz vor der Bund-Länder-Runde mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) haben die unionsgeführten Länder eine Impfpflicht für Pflege- und Heilberufe vorgeschlagen. Das geht aus einer vom NRW-Ministerpräsidenten Hendrik Wüst (CDU) an alle Länder verschickten Beschlussvorlage der unionsgeführten Länder hervor. Wüst hat derzeit den Vorsitz der Ministerpräsidentenkonferenz inne. Die Impfpflicht solle auch für Krankenhauspersonal und Mitarbeiter in Behinderteneinrichtungen gelten, heißt es in der Vorlage. Außerdem sprechen sich die von der Union regierten Länder für eine flächendeckende 2G-Regel aus, die nur noch geimpften oder genesenen Menschen Zugang etwa zu Freizeitveranstaltungen und Gastronomie gewährt. Ein Schwellenwert für das Inkrafttreten dieser Regel wird dabei nicht mehr genannt. Ferner solle Pflegekräften erneut ein Pflegebonus als Anerkennung ihres Einsatzes in der Corona-Pandemie gezahlt werden.

11.35 Uhr: Bund-Länder-Runde plant laut Beschlussvorlage 2G-Plus-Regel für alle Diskotheken, Clubs und Bars

Bund und Länder wollen bei ihrer neuen Corona-Spitzenrunde am Donnerstag laut einer Beschlussvorlage der SPD-Seite ab einer bestimmten Zuspitzung der Lage die Einführung der sogenannten 2G-plus-Regel in stark infektionsgefährdeten Bereichen beschließen. Dies gelte „insbesondere in Diskotheken, Clubs und Bars“, heißt es in dem Papier, das der…