Sehen Sie im Video: Auch China investiert – Ägypten baut neue Hauptstadt für 50 Milliarden Dollar.

In Ägypten wird gerade eine neue Hauptstadt gebaut – und das in unglaublicher Geschwindigkeit. 

Der Startschuss für die Bauarbeiten fällt 2015. Im Dezember 2021 soll die Regierung für eine sechsmonatige Testphase mit dem Umzug starten. 

Die Metropole, die 45 km östlich von der derzeitigen Hauptstadt Kairo liegt soll Platz für 6,5 Millionen Menschen bieten. 

Kairo mit seinen 20 Millionen Einwohnern soll so entlastet werden. 

Die Kosten werden auf 45 bis 58 Milliarden US-Dollar geschätzt. 

Bisher wird die namenlose Stadt als „New Administrative Capital“ bezeichnet. 

Das Stadtzentrum, ein Geschäftsviertel mit rund 20 Hochhäusern, wird von China finanziert und bebaut. Hierfür werden hunderte chinesische Arbeiter nach Ägypten geschickt. 

Auch im Bereich der Infrastruktur investieren chinesische Firmen. Das Reich der Mitte finanziert eine Zugverbindung zwischen Kairo und der neuen Stadt.