Sehen Sie im Video: Farben-Spektakel am Himmel: Polarlichter begeistern tausende Menschen

Atemberaubende Bilder aus England und Schottland.

Tagelang regnet es und Fotografen und Schaulustige warten ungeduldig.

Am Mittwoch ist es dann endlich soweit und viele Menschen bewunderten die Polarlichter am Himmel.

Diese Aufnahmen wurden im schottischen Uist aufgenommen.

Auch in Russland wurden die Menschen mit einem Licht-Spektakel beglückt.

Sogar in Deutschland war es möglich, einen Blick auf die Polarlichter zu erhaschen. 

Doch wie entstehen die tanzenden Lichter?

Die Sonne stößt einen sogenannten Sonnenwind voller energiegeladenen Teilchen, Elektronen und Protonen aus.

Sobald dieser Sonnenwind in die Atmosphäre eindringt, entstehen die schönen Polarlichter an Nord- und Südpol.

Diese Reaktion entsteht in etwa 100 Kilometern Höhe.

Am besten lassen sich Polarlichter in Deutschland nördlich von Großstädten, auf dem Land oder an Nord- und Ostsee beobachten.

Denn in Deutschland können nur Polarlichter aus der Nord-Polarregion gesehen werden.