ATP-Finale im Tennis
Alexander Zverev: Dank Sophia endlich auf dem Weg zum Champion der Herzen?

Gilt als Mitfavorit bei den ATP-Finals in Turin: der Hamburger Alexander Zverev

© Luca Bruno / DPA

Große Geste von Alexander Zverev beim Auftakt des ATP-Finales in Turin: Als sein Gegner verletzt aufgeben muss, würdigt ihn der Hamburger mit warmen Worte. Nur ein kleiner Moment – doch er zeigt auf, dass bei der deutschen Nummer 1 gerade ziemlich viel in die richtige Richtung läuft.

Von Klaus Bellstedt, Turin

Um das gleich mal vorweg zunehmen: Moderatorin und Model (und Startup-Investorin!) Sophia Thomalla saß bei den ATP-Finals in Turin, dem Saisonabschluss der besten acht Tennis-Profis, zumindest beim ersten Match von Alexander Zverev nicht in dessen Box. Deutschlands Nummer 1 muss bei dem prestigeträchtigen Event vorerst ohne seine neue Begleitung auskommen. Gegenseitige Liebesbekundungen werden aber – da kann man sich bei den beiden fast sicher sein – auch ohne physische Nähe via Social Media kräftig ausgetauscht.

Ja, es läuft gerade ziemlich viel in die richtige Richtung beim 24-jährigen Hamburger. Es ist nicht nur die neue Liebe, die Zverev so zufrieden macht, sondern sein immer erfolgreicher verlaufender sportlicher Karriereweg. Auf der Zielgeraden einer langen Tennis-Saison, der nach eigenen Angaben erfolgreichsten seiner Karriere mit fünf Turniersiegen, fehlt jetzt eigentlich nur noch die Krönung: der Titel bei den ATP-Finals.

Neue Ära
Wer kommt nach Federer, Nadal und Djokovic? Junge Tennis-Stars, die 2021 gute Chancen haben

Zurück
Weiter

Tennisstars, die 2021 gute Chancen haben

Alexander Zverev ist Deutschlands große Tennishoffnung! Der Hamburger steht aktuell auf Platz sieben der Weltrangliste und die Chance, noch weiter nach vorne zu rücken, stet 2021 besonders gut. Der Grund: Zverev…