Bericht: Real Madrid bekommt im Rennen um Monacos Aurelien Tchouameni Konkurrenz

Real Madrid muss sich bei Aurelien Tchouameni wohl auf Konkurrenz einstellen. Neben dem spanischen Rekordmeister soll auch Chelsea interessiert sein.

Real Madrid ist offenbar am defensiven Mittelfeldspieler Aurelien Tchouameni von der AS Monaco interessiert, aber soll im Rennen um den defensiven Mittelfeldspieler inzwischen Konkurrenz vom FC Chelsea erhalten haben. Das berichtet die spanische Zeitung Marca.

Demnach kann sich der englische Verein aktuell die besten Chancen ausrechnen, um Tchouameni unter Vertrag zu nehmen. Zwar soll der 21-Jährige nicht auf einen Abschied drängen, doch es scheint unwahrscheinlich, dass er auch in der kommenden Saison im Fürstentum spielen wird.

Tchouameni bis 2024 in Monaco unter Vertrag

Vertraglich ist Tchouameni, der 2020 für 18 Millionen Euro von Girondins Bordeaux ins Fürstentum wechselte, noch bis 2024 gebunden. In der Ligue 1 hat sich sein Marktwert seitdem jedoch mehr als verdoppelt, sodass er wohl für eine Summe im Bereh von 35 Millionen Euro zu haben wäre.

In der laufenden Saison ist Tchouameni mit einer Ausnahme in allen Ligue-1-Spielen für die AS Monaco zum Einsatz gekommen und wurde Anfang September für die WM-Qualifikationsspiele erstmals von Trainer Didier Deschamps in die französische Nationalmannschaft berufen.

Goal

#Themen