Rätselhaftes Foto
Interneträtsel um „schwarzes Loch“ mitten im Meer ist gelöst

Dieses Bild bei GoogleMaps verwirrte viele Menschen

© GoogleMaps

Ein Mann entdeckte auf GoogleMaps ein ungewöhnliches Objekt, das er sich nicht erklären konnte. Er fragte im Internet um Rat – jetzt ist das Geheimnis gelüftet.

Das Objekt ist sehr dunkel, fast schwarz. Es hat eine grob dreieckige Form mit abgerundeten Kanten und ist von einem weißen Rand umrahmt. Und: Es befindet sich mitten im Ozean. Um was handelt es sich hier? Die Frage stellte sich auch ein Mann, der dieses mysteriöse „Loch“ im Meer bei GoogleMaps entdeckte.

Der Mann, der unter dem Nutzernamen „Kokoblocks“ auf der Online-Plattform Reddit unterwegs ist, teilte ein Foto des mysteriösen Objekt dort und fragte, ob jemand wisse, worum es sich dabei handelt. Schnell sammelten sich zahlreiche spannende Spekulationen: War es die Insel aus der Serie „Lost“? Eine geheime Militärbasis? Tatsächlich ein Loch im Meer, eine Art Vulkankrater? Oder gar das Bermudadreieck? Das befindet sich geografisch allerdings weit entfernt, in der Karibik – das GoogleMaps-Objekt hingegen zwischen Neuseeland und Hawaii, mitten in der schier endlosen Weite des Stillen Ozeans.

Vostok Island aus der Ferne

© GoogleMaps

Handelt es sich um einen Vulkan oder eine Militärbasis?

„Mein erster Gedanke war, dass da etwas zensiert wurde. Es macht keinen Sinn, dass eine natürliche Formation so schwarz ist, vor allem bei einem kleinen Atoll in flachem Wasser“, schreibt ein Nutzer im Netz. Doch schließlich wusste jemand die Antwort – und sie dürfte alle begeisterten Verschwörungstheoretiker enttäuschen: Es handelt sich einfach nur um eine Insel, trotz der seltsamen Farbe und der ungewöhnlichen Form. Das unbewohnte Eiland wurde vor rund 200 Jahren von russischen Seeleuten entdeckt und Vostok…