Computerkriminalität
Hacker-Attacke auf Medizin-Dienstleister Medatixx

Die Firma Medatixx wurde Opfer eines Hackerangriffs. Foto: picture alliance / Nicolas Armer/dpa

© dpa-infocom GmbH

Der IT-Dienstleister, der Arztpraxen mit Software versorgt, ist Opfer einer Ransomware-Attacke geworden. Hat das Auswirkungen für die Praxen?

Der IT-Dienstleister Medatixx, der jede vierte Arztpraxis in Deutschland mit Software versorgt, ist Opfer einer Ransomware-Attacke geworden. Dabei seien «wichtige Teile des internen IT-Systems» verschlüsselt worden.

Seit Mitte vergangener Woche werde an der Wiederherstellung der eigenen Infrastruktur gearbeitet, teilte das Unternehmen in Eltville mit. Medatixx bietet verschiedene Softwareprodukte für Ärzte an und hält nach eigenen Angaben dabei einen Marktanteil von über 28 Prozent.

Bislang gibt es keine Hinweise, dass durch den Angriff auch die digitale Infrastruktur des Gesundheitswesens in Deutschland betroffen ist. «Nach jetzigem Stand richtete sich der Angriff gegen Medatixx als Unternehmen, nicht gegen unsere Kunden», teilte Medatixx weiter mit. Die Funktion der Praxis-Verwaltungssysteme (PVS) sei «nach heutigem Erkenntnisstand nicht betroffen».

Als Vorsichtsmaßnahme empfiehlt Medatixx seinen Kunden und Vertriebspartnern, ihre Passwörter von verschiedenen Systemen zu ändern.

dpa

#Themen