Ajax Amsterdam: Familie von Abdelhak Nouri einigt sich wohl mit Verein

Vor vier Jahren schockierte der Zusammenbruch von Nouri die Fußballwelt. Nun hat sich die Familie mit Ajax offenbar auf Kompensation geeinigt.

Die Familie des vor vier Jahren bei einem Testspiel zusammengebrochenen Abdelhak Nouri

hat sich nun offenbar mit Ajax Amsterdam nach einem langen Streit geeinigt. Das berichtet der englische Mirror mit Verweis auf niederländische Quellen.

Die Entschädigungssumme berücksichtigt lautNOS die Kosten für die Pflege des schwer behinderten Nouri sowie den Verlust seiner Erwerbstätigkeit.

Nouri: Ajax hatte Vertrag kurz vor Verlängerung gekündigt

„Abdelhak ist dauerhaft von der Pflege anderer abhängig und konnte nicht zeigen, wie seine vielversprechende Karriere als Fußballer verlaufen wäre“, zitiert der Mirror die Anwälte der Familie.

Dem Bericht nach hat die Familie das Verfahren 2020 eingeleitet, nachdem Ajax den Vertrag kurz vor dessen automatischer Verlängerung gekündigt hatte.

Ajax: Nouri in Testspiel zusammengebrochen, Hirnschaden die Folge

Ajax-Geschäftsführer Edwin van der Sar hatte in der Vergangenheit bereits betont, dass Nouri nicht ausreichend betreut worden war. Unter anderem hätte ein Defibrillator deutlich früher eingesetzt werden müssen, wie eine Untersuchung ergab.

Vor rund vier Jahren war der hochtalentierte Nouri in einem Testspiel gegen Werder Bremen zusammengebrochen und hatte aufgrund eines Sauerstoffmangels einen Hirnschaden erlitten.

Goal

#Themen