Wir halten Sie an dieser Stelle immer auf dem Laufenden und anschließend können Sie hier auch nachlesen, wie das Rennen gelaufen ist.

Qualifying: 

Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas hat sich überraschend den besten Startplatz für das Formel-1-Rennen in Mexiko gesichert. Der Finne holte sich am Samstag in der Qualifikation auf dem Autodromo Hermanos Rodríguez die Pole Position vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton. Der favorisierte WM-Spitzenreiter Max Verstappen musste sich im Red Bull mit dem dritten Platz begnügen, nachdem er in der entscheidenden Qualifikationsrunde Q3 zunächst Pech hatte, weil vor ihm zwei Fahrer von der Strecke abkamen und Verstappen leicht vom Gas ging. In seiner letzten schnellen Runde erwischte der Niederländer die Kurvenkombination im berühmten „Baseball-Stadion“ der Strecke in Mexiko-City nicht hundertprozentig und verlor Zeit. Vor dem fünftletzten Saisonlauf am Sonntag (Start 20:00 Uhr MEZ) hat Verstappen in der Gesamtwertung zwölf Punkte Vorsprung auf Titelverteidiger Hamilton. 

Sebastian Vettel muss in Mexiko erneut aus dem Mittelfeld starten. Der Aston-Martin-Pilot belegte den elften Rang und schied nach dem zweiten Abschnitt der Startplatzjagd aus. Sein kanadischer Teamkollege Lance Stroll hatte nach einem heftigen Unfall im ersten Durchgang schon früh aufgeben müssen. Der 23-Jährige habe keine Verletzungen erlitten, teilte das Team mit. Haas-Pilot Mick Schumacher belegte in der Qualifikation den 18. Platz.

Stimmen:

Max Verstappen (Red Bull): „Der dritte Platz ist nicht super, aber es wird noch einen großen Kampf geben.“

Lewis Hamilton (Mercedes): „Wir haben so hart gearbeitet. Wir dachten nicht, dass wir dieses Wochenende das Tempo hätten.“

Valtteri Bottas (Mercedes): „«Es hat sich toll angefühlt, das Auto zu fahren.“

Strecke:

Das Autodromo Hermanos Rodriguez liegt über 2200 Meter über dem Meeresspiegel und ist damit die höchstgelegene Strecke des Jahres. Die dünne Luft wirkt sich auf Aerodynamik, Kühlung und den Motor aus….